Bernsteinzimmer

Buntstift, Aquarell mit UHU auf historische Buchblätter

Bernsteinzimmer: Wenn wir vom Bernsteinzimmer sprechen, kommt unweigerlich der Raum, der im Auftrag des ersten Preußenkönigs Friedrich I. von Andreas Schlüter gefertigt wurde, in den Sinn. Die Wandverkleidungen und Möbel weisen Bernsteinelemente auf und wurden ursprünglich im Berliner Stadtschloss eingebaut.

Bei Marco Spitzar findet dieser Mythos insofern Niederschlag, als er seine kleinen Zeichnungen unter einer Schicht von Klebstoff einschließt und diese Elemente mit der charakteristischen Bernsteinfarbe versieht. Diese Miniaturen sind wie ein Tagebuch, in dem Spitzar seine Erlebnisse verarbeitet.